Stellenausschreibung  (PDF-Download)

Die Landwirtschaftliche Untersuchungs- und Forschungsanstalt (LUFA) Speyer sucht für das Referat „Probenvorbereitung und Probenmanagement“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Mitarbeiter für die Probenvorbereitung und das Probenmanagement (m, w, d)

Zu Ihren Aufgaben zählen

  • die Entgegennahme von Boden-, Futtermittel-, Düngemittel und Pflanzenproben von unseren Kunden und Probenehmern
  • die Kontaktaufnahme zu Kunden bei Rückfragen zu den Untersuchungsaufträgen
  • die Eingabe der Untersuchungsaufträge in unser Labor-Informations- und Managementsystem
  • die Probenvorbereitung für die Analyse, z.B. Probenteilung oder Probenvermahlung
  • die Verteilung der Proben zur Analyse in die Labore der LUFA
  • die Organisation der Rückstellproben einschließlich Probenentsorgung

Wir erwarten von Ihnen

  • gute Kenntnisse der EDV, gängiger Softwareprogramme und die Bereitschaft zur Einarbeitung in unser Labor-Informations- und Managementsystem
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung
  • Interesse an der Untersuchung landwirtschaftlicher Betriebsmittel  
  • Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Selbstständigkeit
  • Teamfähigkeit und gutes Kommunikationsvermögen
  • Spaß an der Zusammenarbeit mit den verschiedenen Untersuchungsbereichen der LUFA

Wir bieten Ihnen

  • eine unbefristete Stelle im öffentlichen Dienst auf der Grundlage des TVöD/VKA.
  • die Mitarbeit in einem motivierten Team im Bereich des landwirtschaftlichen Untersuchungswesens an der Schnittstelle Verbraucherschutz und landwirtschaftliche Produktion

Bei Rückfragen stehen Ihnen
Herr Prof. Dr. Franz Wiesler, Wissenschaftlicher Direktor der LUFA Speyer (Tel. 06232 136 115, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder
Frau Dr. Anja Mannuß, Referatsleiterin (Tel. 06232 136 291, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), gerne zur Verfügung.

Die LUFA Speyer strebt eine weitere Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von Frauen sehen wir daher mit besonderem Interesse entgegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie nur elektronische Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen als PDF bis zum
6. Januar 2021 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Eine datenschutzgerechte Vernichtung Ihrer Bewerbung nach Abschluss des Verfahrens wird garantiert.

 

  

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen