2018 QS ZertifikatPrüflaboratorien müssen im Rahmen der Qualitätssicherung Ihre Leistungsfähigkeit unter anderem durch die erfolgreiche Teilnahme an Ringversuchen nachweisen. So nimmt die LUFA Speyer regelmäßig an Ringversuchen zur Untersuchung von Böden, Wasser, Düngemitteln, Gülle, Klärschlamm, Kompost, Saatgut, Futtermitteln und Lebensmitteln teil. Geprüft wird dabei das gesamte Analysenspektrum der LUFA Speyer, d.h. wertgebende Inhaltsstoffe wie Mineralstoffe, Aminosäuren, Probiotika oder Vitamine genauso wie unerwünschte Stoffe wie Schwermetalle, Dioxine, Pflanzenschutzmittelrückstände, Mykotoxine, gentechnisch veränderte Organismen oder Krankheitserreger.

Im jüngst von der Qualität und Sicherheit GmbH (QS) durchgeführten Laborkompetenztest für Rückstandsuntersuchungen von Obst und Gemüse hat die LUFA Speyer als eines von 23 Laboren alle Wirkstoffe in der zu untersuchenden Probe identifiziert und in der der richtigen Konzentration gemessen und damit die maximal mögliche Punktzahl erreicht. An dem Kompetenztest nahmen insgesamt 60 Labore teil. Der Schwerpunkt lag laut QS GmbH auf dem Nachweis von vier Nacherntewirkstoffen und sieben Fungiziden in Zitronen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen